Im Jahr 1990 haben mehrere Medjugorje-Pilger aus Hellmonsödt die Einladung der „Königin des Friedens“ angenommen, weltweit Gebetsgruppen zu errichten.
So trifft man sich seit mehr als 20 Jahren wöchentlich in einer der Familien.
Es wird der Rosenkranz gebetet, die Lauretanische Litanei und das Gebet für Österreich zum Heiligen Geist. Im Gebet für unsere Priester sind der Heilige Vater, unser Bischof und unser Pfarrer besonders eingeschlossen.
Von den Bitttagen bis zum Erntedankfest wird auch das Feldfrüchtengebet verrichtet. Es folgen die Lesung vom Tag und einige weitere bekannte Gebete.
Die Stunde klingt mit der Bitte um den Segen der Muttergottes im Lied "Segne du Maria" aus.
Anschließend wird eine Agape gereicht.
Zu diesen Gebetsrunden sind alle herzlich eingeladen.
Die Termine werden sonntags verkündet und sind auch im Schaukasten ersichtlich.

Es laden ein:
Familie Gattringer, Rudersbach 69;
Mathilde Schoißengeyr, Davidschlag 50;
Familie Gangl, Reichenauer Straße 20;
Familie Stummer, Oberaigen 10;
Familie Hollerwöger, Gerberfeld 11;
Theresia Prischl, Gartenfeld 6 ( – jeden letzten Donnerstag im Monat nach der Frühmesse)