pestsaeulePestsäule in der Hofstätte

Das Kreuzstöckl am südlichen Rand des Vorplatzes des Landmaschinenbetriebes Auer wurde, so die Überlieferung, von den Überlebenden einer Pestepidemie aufgestellt. In den Schaft eingemeißelte Jahreszahl 1723 sowie die Buchstaben IMP. Aufwändig gestaltete Gesimse, die Bilder in den Nischen stellen die Hl.Dreifaltigkeit, Madonna mit Kind, Jesus auf dem Ölberg und eine Pieta dar.

kreuzwegKreuzweg bei der Waldkapelle Oberaigen

1999 wurde in einem Rundweg durch den Wald bei der Kapelle ein Kreuzweg mit 15 Stationen aus Mühlviertler Granit angelegt, sowie ein großes Holzkruzifix errichtet.

 
Jeden Sonntag wird um 14 Uhr der Kreuzweg gebetet, beginnend mit dem 1. Fastensonntag bis zum Christkönigssonntag Ende November. Besonderes Anliegen ist die Intention der Kapellenweihe - für Kranke und Leidende zu beten, dazu sind alle herzlich eingeladen.

marterl poellersmueller Marterl auf dem Weg zur Pöllersmüllerkapelle

poellersmuellerKerschbaumer Bildstöckl Davidschlag

Der Großvater des heutigen Besitzers Josef Schwarz ließ diesen Kapellenbildstock 1947 bauen zum Dank für die glückliche Heimkehr des Sohnes Franz aus amerikanischer Gefangenschaft.

muellnerSchwarz-Kapellenbildstock in Oberaigen

Um 1920 ließen die damaligen Besitzer des Müllnergutes, Franz und Theresia Schwarz, den Kapellenbildstock zum Gedächtnis an einen verstorbenen und einen gefallenen Bruder des Bauern und zum Dank für seine glückliche Heimkehr aus dem 1. Weltkrieg errichten. Der gemauerte Kapellenbildstock ist mit Holzschindeln gedeckt und birgt in der Nische, die durch ein kunstvolles schmiedeeisernes Gitter geschützt ist, eine Madonnenstatue mit Kind.

poellersmuellerRaml-Kapellenbildstock in Sonnberg

1980 ließ Otto Raml, Besitzer des Hauses Sonnberg 97, diesen Kapellenbildstock erbauen. Schon nach dem Ersten Weltkrieg hatte Vater Johann Raml eine kleine Kapelle im Gedenken an seinen gefallenen Bruder Karl, den eigentlichen Hoferben, errichten lassen. Im Zug eines Güterwegbaues musste die Kapelle abgerissen werden, bis zu seinem Tod im Jahr 1980 war es der Wunsch des Altbauern gewesen, die Kapelle wieder herzustellen.

poellersmuellerRegnerseder Kapellenbildstock

Am Waldrand nördlich des Regnerseder Hofes in Pelmberg, die vergitterte Nische birgt eine Madonnenstatue. Jahr und Anlass der Errichtung sind unbekannt.

scherbScherb-Bildstock

1970 kaufte der Besitzer des Hauses Oberaigen 18 diesen Bildstock in Zeil/Reichenau und ließ ihn nördlich seines Hauses am Waldrand aufstellen. Sockel, Schaft und Gesimsstein sind aus einem Stein gearbeitet, das auf Kupferblech gemalte Bild zeigt den Hl. Georg.

schwarzSchwarz-Kapellenbildstock in Oberaigen

Der Großvater des heutigen Besitzers Josef Schwarz ließ diesen Kapellenbildstock 1947 bauen zum Dank für die glückliche Heimkehr des Sohnes Franz aus amerikanischer Gefangenschaft.

franzosenkreuzFranzosenkreuz

Am Kreuzbühel im Breitlußerwald befindet sich dieses etwa 1 m hohe Steinkreuz, das vermutlich aus dem 13. bis 16. Jahrhundert stammt und ein Zeichen für Mord oder Totschlag war. Es ist nicht bekannt, warum dieses Kreuz die Bezeichnung Franzosenkreuz trägt.