kirche alexiusDer Hl. Alexius

Die Kirche ist dem Hl. Alexius geweiht. Er lebte um 400 in Rom und ist Patron der Bettler und Pilger. Er war ein Sohn vornehmer reicher Leute, doch Alexius wählte aus Liebe zu Gott die Armut. Er zog in ein fremdes Land und vertauschte sein kostbares Gewand mit dem eines Bettlers. Nach vielen Jahren der Armut kehrte Alexius in sein Elternhaus zurück. Unerkannt von seinen Eltern nahmen sie ihn als Bettler in ihr Haus auf. Ein enger Verschlag unter einer Treppe diente ihm als Kammer. Er wollte unerkannt bleiben und um Christi Willen sein Leben in Armut verbringen. Als er nach 17 Jahren das Ende seines Lebens nahen fühlte, ließ er sich Papier und Tinte geben und schrieb darauf, wer er war.